Home | Impressum | Sitemap | Kontakt | Newsletter abonnieren | Druckversion

GoodWeave-Standard

Knüpfen eines Teppichmusters

GoodWeave-Standard

Neben der Abschaffung ausbeuterischer Kinderarbeit berücksichtigt der neue GoodWeave-Standard auch soziale und ökologische Kriterien für zertifizierte Teppiche.

Informationen unter: www.goodweave.net/standard-development

Kriterien

In den Teppichfabriken dürfen keine Kinder unter 15 Jahren beschäftigt werden; ihre Mithilfe bei Heimarbeit ist stark begrenzt und darf nicht auf Kosten der Schulausbildung gehen. Für erwachsene Angestellte werden sichere und hygienische Arbeitsbedingungen sowie angemessene Löhne und Arbeitszeiten gefordert. Die Gesundheits- und Umweltschutz- maßnahmen in den Teppichfabriken werden von GoodWeave regelmäßig kontrolliert.

GoodWeave beruft sich bei der Festsetzung der Altersgrenze auf die ILO Konvention 138 und berücksichtigt abweichende nationale Gesetzgebungen, solange diese eine Untergrenze von 14 Jahren nicht unterschreiten.

Wollknäuel

ISEAL-Vorgaben

Der neue Standard wird nach den Best-Practice Vorgaben für transparente, glaubhafte und nachprüfbare Standards entwickelt. GoodWeave ist assoziiertes Mitglied der International Social and Environmental Accreditation and Labeling Alliance (ISEAL).

Das GoodWeave-Standard Komitee berät über die Weiterentwicklung des Standards. Erfahrungen mit der praktischen Umsetzung und Änderungsvorschläge können direkt über die Homepage gemacht werden. Spätestens nach fünf Jahren erfolgt eine Standard-Überprüfung. Weitere Informationen unter www.goodweave.net